Medizin aktuell

Nachrichten Gesundheit

Nachgedacht über ...

 

Übersicht Reisen

Nachrichten Reisen

Naturtextilien

Naturmode, ökologische Mode nur was ist das genau und wie erkennt man sie?

 

Baumwollfasern

Leider wird auf den Weltmärkten, um mehr Profit zu machen, sehr billige  und schadstoffbelastete Kleidung produziert.
Geschweige denn, die oft gesundheitsgefährdeten Bedienungen am Arbeitsplatz.
Doch das Gesundheitsbewusstsein der Hersteller ist in den letzten Jahren gestiegen.
Sie verwenden zunehmend ökologisch angebaute Materialien wie Baumwolle, Bambus, Hanf, Schurwolle, Seide.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die Arbeitsbedingungen die menschengerecht gestaltet sein sollen. 
Zwei äußerst transparente Qualitätszeichen vom Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft e. V. (IVN) sollte das kontrollieren.
Am Anfang der Boden, auf dem die Pflanzen angebaut werden, muss frei von Schadstoffen sein,
bis hin zur fertigen verwendbaren Pflanze die dann ohne weitere Zusätze von Chemie zur Herstellung von Kleidung verwendet werden kann. Details hier
Erst dann nach eingehender Kontrolle erhalten sie das Qualitätszeichen „Naturtextil IVN zertifiziert BEST“ und „Naturleder IVN zertifiziert“.
Diese beiden Siegel sind vom Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft e. V. (IVN) erstellt. 
Diese enthalten machbare sowie sinnvolle Richtlinien für Naturtextilien und Letzteres für Leder.

 Deutsches Webverzeichnis - kostenlos Webseite eintragen im Webkatalog

Aktuelle Seite: Home Naturtextilien